Teilnahme & Regelwerk

1. Austragungsorte und Termine

Vorrunde:Termine 2017:Nord: 13.06.17West: 15.06.17Süd: 20.06.17Ost: 22.06.17 Austragungsorte: LEIPZIG NORD TSV Einheit Lindenthal e.V. Gartenwinkel...

Vorrunde:
Termine 2017:

Nord: 13.06.17
West: 15.06.17
Süd: 20.06.17
Ost: 22.06.17

Austragungsorte:

LEIPZIG NORD
TSV Einheit Lindenthal e.V.
Gartenwinkel 4
04158 Leipzig

LEIPZIG WEST
SV Lindenau 1848 e.V.
Erich-Köhn-Straße 24
04177 Leipzig

LEIPZIG SÜD
Leipziger Sportverein Südwest e.V.
Windorfer Str. 63
04229 Leipzig

LEIPZIG OST
SV Tapfer 06 Leipzig e.V.
Torgauer Str. 106
04218 Leipzig

Der konkrete Spielplan für die Vorrundenturniere wird noch bekannt gegeben.

Halbfinale/Finale: auf dem Trainingsgelände der Red Bull Akademie
Cottaweg 7
04177 Leipzig

2. Anmeldeschluss

Anmeldestart für das Leipziger Viertelfinale ist der 20.01.17. Unter allen vollständigen Early Bird Anmeldungen bis zum 31.03.17 verlosen wir ein...

Anmeldestart für das Leipziger Viertelfinale ist der 20.01.17. Unter allen vollständigen Early Bird Anmeldungen bis zum 31.03.17 verlosen wir ein Mannschaftstraining mit einem RB Leipzig Trainer.

Alle Anmeldungen müssen bis spätestens 14.05.2017 über das Onlineformular der Website www.leipziger-viertelfinale.de erfolgen. Hierzu muss ein Teamleiter auf dem Portal ein Benutzerkonto anlegen und die Spieler/innen in das Onlineformular eingeben. Nach der Anmeldung können über das Benutzerkonto bis 7 Tage vor den jeweiligen Vorrundenturnieren Änderungen durchgeführt werden.

Die Teilnahme ist je Altersklasse auf 16 Mannschaften pro Viertel begrenzt. Sollten sich mehr als 16 Mannschaften in einer Altersklasse im selben Viertel anmelden, entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen über die Teilnahme.

3. Mannschaften und Teilnahmebedingungen

Die Teilnehmer kommen aus Leipzig sowie dem Landkreis Leipziger Land.Es müssen mindestens 6 Spieler/innen angemeldet werden (5 Feldspieler + 1...

Die Teilnehmer kommen aus Leipzig sowie dem Landkreis Leipziger Land.
Es müssen mindestens 6 Spieler/innen angemeldet werden (5 Feldspieler + 1 Torwart). Die Maximalzahl ist auf 10 Spieler/innen begrenzt. Bei Ausfällen von Spielern/innen müssen trotzdem mindestens 6 Spieler antreten, um weiter am Wettbewerb teilnehmen zu dürfen.

Alle Teilnehmer müssen einer dieser beiden Altersklassen zuzuordnen sein:
U14 (geboren zwischen 01.01.2004 und 31.12.2006)
U11 (geboren zwischen 01.01.2007 und 31.12.2009)

In allen Teams können Mädchen des entsprechenden Alters spielen. Das Alter jedes Spielers / jeder Spielerin muss durch Vorlegen eines gültigen amtlichen Ausweises (Pass, Geburtsurkunde oder Schülerausweis) beim Turniertag der Turnierleitung nachgewiesen werden.

Wird festgestellt, dass ein/e Spieler/in einer Mannschaft  älter ist als das zulässige Höchstalter, wird die gesamte Mannschaft mit sofortiger Wirkung aus dem Turnier ausgeschlossen.

Ein Teamleiter, der das 18. Lebensjahr vollendet haben muss, meldet seine Mannschaft an. Hierzu muss er ein Benutzerkonto auf der Turnier-Website anlegen.

Die Anmeldung erfolgt bis zum 14.05.2017 online über die Website www.leipziger-viertelfinale.de. Im Anmeldeformular müssen die vollständigen Daten der Teilnehmer eingetragen werden.

Es muss eine Übertragung der Erziehungsberechtigung eines jeden Kindes auf den Teamleiter vorgelegt werden. Die von den jeweiligen Erziehungsberechtigten unterschriebenen Überträge müssen bis zum 24.05.2017 per Fax, E-Mail oder auf dem Postweg beim Veranstalter eingehen.

Bis 7 Tage vor den jeweiligen Vorrundenturnieren können über das Benutzerkonto im Portal der Website Änderungen eingegeben werden.

Nachgemeldete Spieler müssen spätestens am Turniertag den Übertrag der Erziehungsberechtigung nachreichen.

Sollte der Teamleiter ausfallen, kann eine Vertretung bestimmt werden. Diese muss jedoch spätestens am Turniertag alle Überträge der Erziehungsberechtigung auf seine Person nachreichen.

Aus versicherungstechnischen Gründen dürfen nur Kinder teilnehmen, von deren Eltern der Übertrag der Erziehungsberechtigung an einen anwesenden Erwachsenen vorliegt.

Die Teilnahme von Kindern, die den Nachwuchsmannschaften von RB Leipzig angehören, ist auf max. 2 RB-Spieler pro U11 Team begrenzt. Bei der U14 dürfen keine RB-Spieler teilnehmen.

Die Umsetzung eines Teams in einen anderen Stadtteil, aufgrund der Maximalauslastung der Mannschaften, obliegt dem Veranstalter.

Für die Halbfinal- und Finalbegegnungen dürfen max. 4 Spielerinnen/Spieler nachgemeldet werden. Die Nachnominierung ist dem Veranstalter bis 1 Woche vor der Finalrunde anzuzeigen und von diesem zu genehmigen bzw. zu bestätigen.  Diese Kinder dürfen dabei nicht bereits für ein anderes Team am Turnier teilgenommen haben. Unberührt hiervon beträgt die max. Teamstärke 10 Spielerinnen/Spieler je Team. Die Übertragung der Erziehungsberechtigung auf den Teambetreuer muss vorab übermittelt oder vor Ort an das Organisationsteam übergeben werden.

4. Name der Mannschaft

Jede Mannschaft denkt sich ihren individuellen Teamnamen aus. Dieser soll maximal 25 Zeichen lang sein und darf keinem bereits existierenden...

Jede Mannschaft denkt sich ihren individuellen Teamnamen aus. Dieser soll maximal 25 Zeichen lang sein und darf keinem bereits existierenden Vereinsnamen entsprechen. Des Weiteren dürfen keine diskriminierenden oder anzüglichen Namen ausgewählt werden. Namensänderungen sind mit Anmeldeschluss am 14.05.17 nicht mehr möglich.

5. Spielbestimmungen

Spielzeit: 2 x 7,5 Minuten ; NEU am Finaltag 2 x 12 MinutenMannschaften: 5 Feldspieler + 1 TorwartSpielfeldgröße: 25x40 MeterTore: Jugend-Tore (5x2...

Spielzeit: 2 x 7,5 Minuten ; NEU am Finaltag 2 x 12 Minuten
Mannschaften: 5 Feldspieler + 1 Torwart
Spielfeldgröße: 25x40 Meter
Tore: Jugend-Tore (5x2 Meter)
Abseits: nein
Strafstoß: 9 Meter Torentfernung
Abstand zum Freistoß: 3 Meter Ballentfernung
Bei Ausball: eindribbeln oder flaches einspielen (Gegner muss Mindestabstand 3 m einhalten)
Die Spieleröffnung: vom Torwart erfolgt ausschließlich mit der Hand. Dabei darf die Mittellinie überworfen
werden. Ein Tor kann allerdings mit der Hand nicht erzielt werden.
Rückpassregel: ist nicht aktiv. Der Ball kann also vom TW nach Rückpass des Mitspielers mit der Hand
aufgenommen werden.

6. Schiedsrichter

Die Schiedsrichter werden vom sächsischen Fußballverband gestellt. Entscheidungen der Schiedsrichter können nicht angefochten werden. Bei einem...

Die Schiedsrichter werden vom sächsischen Fußballverband gestellt. Entscheidungen der Schiedsrichter können nicht angefochten werden.

Bei einem Feldverweis durch den Schiedsrichter bleibt der Spieler für den restlichen Verlauf des Spieles gesperrt. Der verwiesene Spieler kann jedoch bereits im nächsten Spiel wieder eingesetzt werden.

7. Austragungsmodus

Vorrunde:Die Vorrundenturniere finden an einem Tag pro Viertel statt. Es werden 4 Gruppen à maximal 4 Teams pro Altersklasse ausgelost. Der...

Vorrunde:
Die Vorrundenturniere finden an einem Tag pro Viertel statt.

Es werden 4 Gruppen à maximal 4 Teams pro Altersklasse ausgelost. Der Turnierleitung ist es vorbehalten, den Turniermodus an die Anzahl der teilnehmenden Teams anzupassen. Die Gruppen werden kurz vor Beginn der jeweiligen Vorrundentermine ausgelost und im Anschluss auf der Website www.leipziger-viertelfinale.de veröffentlicht. Die Teamleiter erhalten die Gruppeneinteilungen zudem per E-Mail. Kurzfristige Änderungen bleiben jedoch vorbehalten.

In der Gruppenphase werden für einen Sieg 3 Punkte und für ein Unentschieden 1 Punkt vergeben. Tritt eine Mannschaft nicht an, wird das Spiel mit 0:3 Punkten und 0:2 Toren bewertet. Die Gruppensieger und  Zweitplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale. Im Anschluss werden das Halbfinale und Finale unter den Gewinnern ausgespielt.

Bei einem Unentschieden in einem Ausscheidungsspiel folgt ein Neunmeterschießen, wofür pro Mannschaft 3 Spieler nominiert werden. Diese schießen jeweils einen Neunmeter. Sollte danach noch kein Sieger feststehen, schießen die übrigen Spieler abwechselnd, bis ein Sieger feststeht.

Halbfinale:
Die 4 Sieger der Vorrundenturniere qualifizieren sich für das Halbfinale. Die Auslosung der Spielpaarungen findet im Vorbereitungs-Trainingslager von RB Leipzig statt und wird auf der Homepage und der Facebookseite inkl. Video bekanntgegeben.

Finale:
Die beiden Sieger der Halbfinalspiele qualifizieren sich für das Finale.

Bei einem Unentschieden folgt ein Neunmeterschießen, wofür pro Mannschaft 3 Spieler nominiert werden. Diese schießen jeweils einen Neunmeter. Sollte danach noch kein Sieger feststehen, schießen die übrigen Spieler abwechselnd, bis ein Sieger feststeht.

8. Spielbeginn und Spielpläne

Die Vorrundentermine beginnen jeweils 10 Uhr mit der offiziellen Begrüßung. Kurz danach finden die ersten Gruppenbegegnungen statt. Die Anmeldung und...

Die Vorrundentermine beginnen jeweils 10 Uhr mit der offiziellen Begrüßung. Kurz danach finden die ersten Gruppenbegegnungen statt. Die Anmeldung und Registrierung ist vor Ort ab 9 Uhr möglich.
Eine wetterbedingte zeitliche Verschiebung des Turnierbeginns ist der Turnierleitung vorbehalten.  

Aktuelle Spielpläne werden kurz vor Beginn der einzelnen Vorrundenturniere auf der Homepage und Facebookseite des „Leipziger Viertelfinale“ veröffentlicht.

9. Ausrüstung

Alle Teams werden vom Veranstalter mit Trikots des „Leipziger Viertelfinale“ ausgestattet. Den einzelnen Stadtvierteln werden verschiedene...

Alle Teams werden vom Veranstalter mit Trikots des „Leipziger Viertelfinale“ ausgestattet. Den einzelnen Stadtvierteln werden verschiedene Trikotfarben zugewiesen:

Alle Torhüter bekommen schwarze Trikots. Die Zuteilung der Farben auf die Stadtviertel ist unveränderlich.

Die Trikotgrößen können im Rahmen der Anmeldung für jedes Kind ausgewählt werden. Am Turniertag des jeweiligen Stadtteils werden die Trikots vor Ort bei der Registrierung an den Teamleiter ausgehändigt.

Steht die passende Größe bei der Anmeldung nicht zur Auswahl, soll die nächstbeste Größe ausgewählt werden. Für diesen Fall können Trikots am Turniertag ggf. noch einmal ausgetauscht werden. Ein Anrecht auf eine bestimmte Größe besteht nicht.

Die Spieler bringen eigene Sporthosen, Fußballschuhe, Stutzen und Schienbeinschoner mit. Dabei muss nicht zwingend auf Einheitlichkeit geachtet werden. Schraubenstollen-Schuhe sind nicht erlaubt, jedoch ist das Tragen von Noppenschuhen gestattet.

10. Verpflegung

Alle Teilnehmer erhalten Essens- und Getränkemarken. Wasser wird allen Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Weitere Getränke und Speisen können...

Alle Teilnehmer erhalten Essens- und Getränkemarken. Wasser wird allen Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Weitere Getränke und Speisen können zusätzlich erworben werden.

11. Umkleidemöglichkeiten und Duschen

Umkleidemöglichkeiten und Duschen befinden sich in der Vorrunde vor Ort an den jeweiligen Turnierplätzen. Die Kleidung jedes Teams wird in einer Box...

Umkleidemöglichkeiten und Duschen befinden sich in der Vorrunde vor Ort an den jeweiligen Turnierplätzen. Die Kleidung jedes Teams wird in einer Box gesammelt, beim Eventpersonal abgegeben und beaufsichtigt zwischengelagert.

Beim Halbfinale/Finale stehen Umkleide- und Duschmöglichkeiten sowie Sanitäreinrichtungen auf dem Gelände der Red Bull Akademie zur Verfügung.

12. Schulfrei

Die Regionalstelle Leipzig der Sächsischen Bildungsagentur bittet die Schulleiter um die Freistellung der Teilnehmer für den jeweiligen Turniertag....

Die Regionalstelle Leipzig der Sächsischen Bildungsagentur bittet die Schulleiter um die Freistellung der Teilnehmer für den jeweiligen Turniertag. Über die Befreiung der Schüler vom Unterricht entscheidet der Schulleiter auf Antrag der Schüler bzw. des Erziehungsberechtigten.

Einen Freistellungsantrag für 2017 finden Sie hier.

13. Siegerehrung

Die Ehrung der Siegermannschaft (je Altersklasse) des „Leipziger Viertelfinale“ wird im Rahmen eines Heimspiels von RB Leipzig in der Red Bull Arena...

Die Ehrung der Siegermannschaft (je Altersklasse) des „Leipziger Viertelfinale“ wird im Rahmen eines Heimspiels von RB Leipzig in der Red Bull Arena durchgeführt.

14. Datenschutz und Einwilligung in Foto- und Filmaufnahmen

Auf den Veranstaltungen werden zu Promotionszwecken sowohl durch den Veranstalter und seine Erfüllungsgehilfen als auch durch Pressevertreter Fotos...

Auf den Veranstaltungen werden zu Promotionszwecken sowohl durch den Veranstalter und seine Erfüllungsgehilfen als auch durch Pressevertreter Fotos und Videos angefertigt, welche bearbeitet, ausgetauscht und sowohl in digitaler Form, als auch in den klassischen Printmedien veröffentlich werden. Hierbei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Personen auch im Einzelnen erkennbar sind.

Die Teilnehmer willigen in solcherlei Foto- und Filmaufnahmen ein. Der Veranstalter behält es sich vor, diese Einwilligung im Rahmen seiner als Verkehrssicherungs-Verpflichteter bestehenden Kontrollpflicht zu überprüfen und die Überprüfung durch Einsammeln entsprechender Vereinbarungen zu dokumentieren. Personenbezogenen Daten werden hierbei ausschließlich durch den Veranstalter oder dessen Erfüllungsgehilfen erhoben und nur so lange gespeichert wie es die organisatorische Abwicklung der Veranstaltung erfordert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder die Nutzung zu anderen Zwecken erfolgt nicht. Die Beachtung der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes BDSG wird gewährleistet.

15. Haftung

Um einen reibungslosen und sicheren Veranstaltungsablauf zu gewährleisten, können die Teams nur unter Aufsicht eines Teamleiters an den...

Um einen reibungslosen und sicheren Veranstaltungsablauf zu gewährleisten, können die Teams nur unter Aufsicht eines Teamleiters an den Veranstaltungen teilnehmen. Diese Person wird im Rahmen der Veranstaltungen als Erziehungsbeauftragte/r die Kinder seines Teams beaufsichtigen.

Der Teamleiter begleitet, in der Funktion Erziehungsbeauftragten im Sinne des  § 1 Abs. 1 Nr. 4 JuSchG, die ihm anvertrauten Kinder auf die im Rahmen des „Leipziger Viertelfinale“ stattfindenden Sportveranstaltungen. Die Funktionsträgerschaft beginnt mit der Übernahme des Kindes aus der Obhut der Eltern und endet mit Rückgabe des Kindes in die Obhut der Eltern. Während dieser Zeit ist der Teamleiter zur Aufsicht der Minderjährigen verpflichtet und hat insbesondere für die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes Sorge zu tragen.

Die Veranstaltungen können z.B. auf Grund von besonderen Witterungsverhältnissen auch früher als geplant abgebrochen werden. In diesem Fall muss der Teamleiter seine Funktion so lange weiter ausüben, bis die Kinder wieder in die Obhut der Eltern übergeben werden können.

Leipziger Viertelfinale